“Ja zur Energiewende, Nein zu Windrädern”

Viele Menschen befürworten die Energiewende, lehnen aber die zwangsläufig damit verbundenen Veränderungen im Landschaftsbild vehement ab. Das Verständnis von Landschaft ist hierzulande stark durch die Romantik geprägt, das Ideal sind vorindustrielle Bilder. Doch die Transformation des Energiesystems stellt Gewohnheiten und Lebensweisen infrage, verlangt Anpassungsfähigkeit und fordert Mitarbeit.

Lesen Sie mehr dazu, in einem Artikel auf sueddeutsche.de .